Unsere Schule

Die Grundschule Vehrte ist eine Offene Ganztagsgrundschule in Vehrte, einem Ortsteil der Gemeinde Belm am Stadtrand von Osnabrück. Im Schuljahr 2020/2021 besuchen zur Zeit 122 Kinder die acht Klassen unserer Schule. 

 

An jedem Schultag können die Kinder ab 7.45 Uhr in die Schule. Um 8.00 Uhr beginnt der Unterricht. Die 1. und 2. Klassen haben mindestens bis zum Ende der 5. Stunde (12.45 Uhr) Unterricht bzw. Betreuung. In dieser Zeit kann kein Unterricht ausfallen. Die 3. und 4. Klassen haben freitags sechs Stunden Unterricht (bis 13.30 Uhr).

 

Alle Kinder haben die Möglichkeit, von Montag bis Donnerstag bis 15.30 Uhr am Offenen Ganztagsangebot teilzunehmen. Dieses besteht aus dem Mittagessen, der Hausaufgabenbetreuung, sowie anschließend - ab 14.30 Uhr - einer AG.

 

Direkt neben der Schule befindet sich der Kindergarten Vehrte, mit dem die Schule eng kooperiert. 

Kurzprofil - Auszug aus dem Schulprogramm

Die Grundschule Vehrte ist eine Offene Ganztagsgrundschule in Vehrte, einem Ortsteil der Gemeinde Belm im Landkreis Osnabrück. Schulträger ist die Gemeinde Belm.

 

Unsere Schule ist eine zweizügige Schule und hat im Schuljahr 2020/2021 122 Schülerinnen und Schüler. Am heutigen Standort an der Rosenstraße 14 befindet sich das Schulgebäude seit dem Jahr 1968. Im Jahr 1972 wurden die beiden bis dahin bestehenden Volksschulen (eine allgemeine und eine konfessionsgebundene katholische Schule) zu einer allgemeinen Grundschule zusammengefasst. In den Jahren 1987 und 1995 wurde das Schulgebäude umgebaut und erweitert. Neben acht allgemeinen Klassenräumen sowie einem Betreuungsraum befinden sich im Schulgebäude eine Aula, Fachräume für Musik- und Werkunterricht, ein Computerraum, eine Mensa und eine Schülerbibliothek. Darüber hinaus gibt es ein Lehrerzimmer, ein Sprechzimmer, ein Sekretariat, ein Schulleitungsbüro, mehrere kleine Materialräume sowie Toiletten für Kinder und für MitarbeiterInnen.

 

Von Montag bis Donnerstag wird an unserer Schule ein freiwilliges Ganztagsangebot bis 15.30 Uhr angeboten. Zum Ganztagsangebot gehört ein warmes Mittagessen, welches von einem Cateringunternehmen angeliefert wird.

Neben dem Schulleiter und den LehrerInnen sind an der Schule Pädagogische Mitarbeiterinnen zur Sicherstellung der Verlässlichkeit (Vertretungsunterricht und Betreuung bis 12.45 Uhr) sowie für den Offenen Ganztag beschäftigt, außerdem eine Schulsekretärin, ein Schulhausmeister und eine Küchenkraft als Angestellte des Schulträgers sowie mehrere Reinigungskräfte als Mitarbeiterinnen eines externen Unternehmens. Förderschullehrkräfte werden stundenweise von Förderschulen an die Grundschule Vehrte abgeordnet.

 

Eine Schulsozialpädagogin ist als Angestellte der Volkshochschule Osnabrücker Land an zwei bis drei Vormittagen in der Woche an der Grundschule Vehrte tätig.

 

Zum Schulgelände gehören neben dem Schulgebäude auch der offene Schulhof sowie zwei Sporthallen, die sich die Schule mit dem Kindergarten Vehrte teilt und die in den Jahren 1972 sowie 2014 erbaut wurden. Das Gebäude des Kindergartens grenzt direkt an die Schule an. In fußläufiger Nähe zur Schule befindet sich der Sportplatz des SuS Vehrte, den die Schule u.a. für die Bundesjugendspiele nutzt.

 

Seit dem Jahr 1997 existiert ein Förderverein, der die Schule materiell und ideell unterstützt.

 

Einzugsgebiet der Schule ist der Ortsteil Vehrte mit ca. 3000 Einwohnern. Vehrte ist ein ländlich geprägter Ort mit einer Mischung aus Ein- und Mehrfamilienhäusern in Siedlungen, aber auch Häusern und Höfen in Alleinlage. Die sozioökonomische Struktur der Bevölkerung ist gemischt. Ein Teil der Bewohner von Vehrte hat einen Migrationshintergrund.

 

 

Weitere Informationen über die Grundschule Vehrte können hier eingeholt werden:

 

Grundschule Vehrte

Rosenstraße 14

49191 Belm

Tel.: 05406-4199

Fax: 05406-899722

www.gs-vehrte.de

Grundschule-Vehrte@t-online.de

 

Ansprechpartner:

Rektor: Herr Hanno Köster